Therapie-Angebot

Craniosacral Therapie

Informationen zur Therapiesitzung:

  • Ein erstes Gespräch dient der Standortbestimmung.
  • In der Regel liegt die Klientin/der Klient in bequemer Kleidung auf einer Behandlungsliege.
  • Die Therapie kann verbal begleitet werden oder in Ruhe stattfinden.
  • Eine Sitzung dauert zwischen 60 und 90 Minuten, bei Kindern und älteren Menschen kann sie kürzer sein. 
  • Die Anzahl und Häufigkeit der Sitzungen orientieren sich am Genesungsprozess.

Menschen jeden Alters, vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen, können mit Craniosacral Therapie behandelt werden.

 

Die Craniosacral Therapie kann eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung nicht ersetzen, aber eine hilfreiche Ergänzung und  Unterstützung sein. 

 

Kosten:

Stundenansatz Fr. 135.--

Die meisten Zusatzversicherungen übernehmen einen Kostenanteil. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. 

 

Jetzt Termin anfragen ›

Wann kann Craniosacral Therapie hilfreich sein:

  • zur Unterstützung der Rehabilitation nach Krankheiten und Unfällen
  • bei Schleuder-, Sturz- und Stauchtraumata
  • bei Rücken-, Schulter- und Nackenbeschwerden
  • zur Regulation des Bewegungsapparats, der Organe, des Lymphsystems, des Hormonsystems sowie des vegetativen und des zentralen Nervensystem
  • bei Schlafproblemen, Erschöpfungszuständen und Depressionen
  • bei stressbedingten Beschwerden, Burnout-Syndrom
  • bei Störungen des Immunsystems
  • bei Menstruationsbeschwerden
  • zur Unterstützung in belastenden Lebenssituationen
  • als Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung
  • bei Hyperaktivität, Konzentrationsstörungen und  Lernschwierigkeiten von Kindern

 

begleitend zur ärztlichen Betreuung bei

  • chronischen Schmerzzuständen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Sinusitis
  • Tinnitus
  • orthopädischen Problemen
  • Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen
  • Kieferorthopädischen Problemen
  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen
  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark
  • psychosomatische Beschwerden